Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Im Folgenden möchten wir Sie deshalb über unseren Umgang mit Ihren Daten informieren und Sie zudem über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Grundsätzlich können Sie unsere Webseite ohne jegliche Angabe personenbezogener Daten nutzen. Sollten Sie jedoch bestimmte Angebote und Leistungen auf unserer Webseite nutzen, kann es sein, dass personenbezogene Daten erhoben, genutzt und verarbeitet werden. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeiten.

I.    Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Webseite (www.fissl.eu) im Sinne der DSGVO ist der Webseiteninhaber. Diesen können Sie dem Impressum zu dieser Webseite entnehmen.

II.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.    Erklärung der wichtigsten Begriffe

Nachfolgende Begriffsbestimmungen, welche in Artikel 4 der DSGVO definiert sind, werden auch in dieser Datenschutzerklärung verwendet. Um Ihnen das Lesen dieser Datenschutzerklärung zu erleichtern, haben wir Ihnen die wesentlichen Begriffsbestimmungen hier nochmal zusammen gestellt:

(1)    „personenbezogene Daten“

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Konkrete Beispiele für personenbezogene Daten sind Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse einer natürlichen Person.

(2)    „Verarbeitung“

„Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

(3)    „Einschränkung der Verarbeitung“

„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;

(4)    „Profiling“

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

(5)    „Pseudonymisierung“

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;

(6)    „Verantwortlicher“

Den für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Webseite Verantwortlichen können Sie oben unter Punkt I entnehmen.

(7)    „Auftragsverarbeiter“

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

(8)    „Empfänger“

„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

(9)    „Dritter“

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

(10)    „Einwilligung“

„Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;

2.    Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit es für die Nutzung unserer Webseite sowie der darauf angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

3.    Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten muss immer auf einer entsprechenden Rechtsgrundlage beruhen. Eine Aufzählung aller hierfür einschlägigen Rechtsgrundlagen finden Sie in Artikel 6 DSGVO sowie in Artikel 88 DSGVO.

4.    Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen oder sperren Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der jeweils gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und dem Zweck (bspw. zur Erfüllung eines mit Ihnen bestehenden Vertrages oder zur Bearbeitung einer Anfrage) für die sie erhoben wurden. Nach Ablauf der Fristen werden Ihre Daten von uns gelöscht, soweit die Daten für die Zweckerfüllung nicht weiter benötigt werden und/oder kein weitergehendes, berechtigtes Interesse unsererseits an dem Fortbestand der Daten besteht.

5.    Bereitstellung personenbezogener Daten

Es gibt eine Reihe an gesetzlichen Vorschriften (wie etwa Steuervorschriften) sowie vertraglichen Regelungen, die es vorschreiben, bestimmte personenbezogenen Daten bereit zu stellen. Zum Abschluss eines Vertrages ist es beispielsweise notwendig bestimmte personenbezogene Daten zu erheben, um den Vertrag abwickeln zu können.

6.    Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder dies für die Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, zu dem Sie uns Ihre personenbezogenen Daten überlassen haben.

7.    Automatische Entscheidungsfindung und Profiling

Wir verzichten auf unserer Webseite auf eine automatische Entscheidungsfindung und Profiling.

III.    Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten

1.    Aufrufen unserer Webseite

(1)    Beschreibung

Für die Nutzung unserer Webseite werden bei jedem Aufruf der Webseite einige allgemeinen Daten und Informationen von uns erfasst und gespeichert. Diese Daten werden in sog. Logfiles auf dem  Server getrennt von den personenbezogenen Daten erfasst und gespeichert.

Erfasst und gespeichert werden hierbei:

a)    Ihre aktuell verwendete IP-Adresse,
b)    der Typ, die Version und die Sprache des von Ihnen verwendeten Browsers,
c)    jeweils übertragene Datenmenge
d)    Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage auf unsere Webseite,
e)    der Inhalt Ihrer Anforderung auf der konkreten Seite

Diese erfassten Daten können Ihren personenbezogenen Daten, wie etwa Ihrem Namen, nicht zugeordnet werden, sodass die Verarbeitung Ihrer Daten anonym erfolgt.

(2)    Rechtsgrundlage und Zweck

Die Erfassung dieser Daten beruht auf Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. f) DSGVO und dient der Darstellung, Sicherheit und Optimierung der Webseite.

2.    Kontaktaufnahme über unsere E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular

(1)    Beschreibung

Über den Reiter „Kontakt“ gelangen Sie zu unserer E-Mail-Adresse sowie zu unserem Kontaktformular, über die Sie auf schnellem elektronischen Weg mit uns in Verbindung treten können. Hierfür teilen Sie uns personenbezogene Daten in Form Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihren Namen mit. Diese personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet.

(2)    Rechtsgrundlage und Zweck

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. a) DSGVO. Mit der Eingabe und dem Absenden Ihrer Anfrage willigen Sie zugleich in die Verarbeitung der eingegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen der ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage ein.

3.    Cookies

(1)    Beschreibung

Für den Besuch auf unserer Webseite setzen wir „Cookies“ ein. Cookies sind Textdateien, welche im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers abgelegt und kurzzeitig gespeichert werden. Diese stellen personenbezogene Daten dar. Die meisten Cookies enthalten eine individuelle Kennung über die sogenannte Cookie-ID. Durch die Cookie-ID soll ermöglicht werden, dass ein bestimmter verwendeter Internetbrowser, der bei einem wiederholten Besuch auf unserer Webseite benutzt wird, identifiziert werden kann. Das erfolgt in der Form, dass die Cookie-ID, welche eine eindeutige Zeichenfolge enthält, eine Zusammenführung von Webseiten, Server und dem jeweiligen Internetbrowser ermöglicht. So kann der jeweilige, beim Aufruf unserer Webseite verwendete Internetbrowser von anderen unterschieden werden.

(2)    Rechtsgrundlage und Zweck
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenenDaten ist Artikel 6 Abs. 1 Nr. f) DSGVO, da die auf der Webseite verwendeten Cookies für eine optimale Darstellung der Homepage erforderlich sind.

(3)    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die meisten Internetbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Als betroffene Person können Sie von vorneherein der Setzung von Cookies (auch auf allen der von Ihnen besuchten Webseiten) unterbinden, indem Sie die Einstellungen Ihres Internetbrowsers dahingehend anpassen. So können Sie der Setzung von Cookies auf Dauer widersprechen. Dadurch kann es allerdings vorkommen, dass unsere Webseite nicht mehr optimal dargestellt wird. Weiter können Sie die auf Ihrem Computer bereits gespeicherten Cookies auch über die Einstellung Ihres Internetbrowsers jederzeit löschen.

IV.    Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten

Ihnen stehen bestimmte Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten zu. Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit an uns wenden.Wir werden dann die je nach ausgeübtem Recht entsprechende weitere Schritte veranlassen.

1.    Recht auf Auskunft

(1)    Sie haben nach Artikel 15 der DSGVO ein umfassendes Auskunftsrecht gegenüber uns ob und wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet wurden sowie auf folgende Informationen:

a)    die Verarbeitungszwecke;

b)    die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

c)    die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

d)    falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

e)    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

f)    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

g)    wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

(2)    Außerdem können Sie Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. Sie habendas Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

(3)    Auf Ihr Verlangen hin, haben wir jederzeit eine Bestätigung über die verarbeiteten personenbezogenen Daten an Sie auszuhändigen.

2.    Recht auf Berichtigung

Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren und von uns die Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sollten wir diese einmal unrichtig oder unvollständig gespeichert haben.

3.    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

(1)    Sie können von uns jederzeit die Löschung der von ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, sofern einer der unten stehendenGründe zutrifft. Bitte nehmen Sie hierzu jederzeit gerne mit uns Kontakt auf:

a)    Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

b)    Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz Nr. a) oder Artikel 9 Absatz 2 Nr. a) der DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c)    Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

d)    Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

e)    Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir als Verantwortlicher unterliegen.

f)    Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

(2)    Haben wir personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wirgemäß Artikel 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

4.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a)    die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

b)    die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

c)    die personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger benötigen, allerdings benötigen Sie die personenbezogenen Daten noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder

d)    Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe für die Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen. .

5.    Recht auf Datenübertragbarkeit

(1)    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

a)    die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. a)  DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 Nr. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. b) DSGVO beruht und

b)    die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

(2)    Sie haben dabei zusätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns als Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

(3)    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

(4)    Die Rechte und Freiheiten anderer Personen dürfen bei der Datenübertragung nicht beeinträchtigt werden.

6.    Recht auf Widerspruch

(1)    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle eines von Ihnen erklärten Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

(2)    Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

(3)    Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

(4)    Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

(5)    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

7.    Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Nach Artikel 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre früher einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten nachträglich jederzeit wieder zu widerrufen. Der Widerruf hat uns gegenüber zu erfolgen und kann sowohl mündlich, schriftlich, per E-Mail oder in sonstiger Form erfolgen.

8.    Ihr Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich nach Artikel 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Für uns zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg. Die jeweils aktuellen Kontaktdaten des Landesbeauftragten können Sie unter www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de abrufen.